Was war das mit der Aktion Stadterneuerung im Jahr 2018 vom Land Niederösterreich?

 

 

Transkript LIM Interview

Ja prinzipiell muss man einmal erklären, dass das Land Niederösterreich anbietet, die Kommunen bei der Erneuerung, bzw. bei der Gestaltung oder Instandhaltung ihrer Gemeinden in einem vierjährigen Programm zu unterstützen. Hierbei bekommt man vom Land Niederösterreich (eigentlich Niederösterreich Regionalbüro) professionelle Unterstützung. Nachdem man 2015 im Ressort „Kultur“ auch die Stadterneuerung beheimatet hat, habe ich mich natürlich damit auseinandergesetzt und bin hierfür auch auf mehrtägige Kurse gefahren. Auf diesen Kursen hat man gelernt, sich damit auseinander zu setzen, wo die Schwachpunkte und wo unsere Stärken sind. Wie man die Stärken in der Ortschaft hervorheben kann und wie man die Schwachpunkte verbessern kann. Diese Seminare waren recht interessante Tagungen mit viel Input und ich war so begeistert davon, dass ich sagte: „Ok! Das müssen wir jetzt in Mannersdorf auch umsetzen!“ Nach zwei Jahren, nämlich 2017, ist es gelungen, dass wir einen einstimmigen Gemeinderatsbeschluss zusammengebracht haben, um beim Land Niederösterreich um Aufnahme zu diesem Stadterneuerungsprogramm anzusuchen. Der Gemeinderat hat einstimmig zugestimmt.

Was hätte das gekostet?

Die Kosten wären bei rund € 20.000 pro Jahr gelegen, wobei € 10.000 vom Land Niederösterreich zugeschossen worden wären. Also die Kosten für die Stadtgemeinde wären bei rund € 10.000 pro Jahr gelegen.

Fortsetzung folgt ….